Gefälschte Elektronische Bauelemente

Es wird immer Erfinder und Nachahmer geben. Das ist der Lauf der Welt. Kopieren kommt in nahezu allen Branchen vor, aber es wird immer schädlicher für die Steckverbinder Hersteller. Die Branche verliert jedes Jahr Milliarden an Dollar an Unternehmen, die gefälschte elektronische Bauelemente herstellen, und während der Verlust von Einnahmen belastend ist, ist das Problem, durch die weit verbreitete Verwendung dieser elektronischen Bauelemente, viel komplexer. Sehen Sie, Fälschungen führen viel wahrscheinlicher zu einer Fehlfunktion, und wenn sie dies tun, können sie Geräte Beschädigen, Verletzungen verursachen und möglicherweise sogar zum Tod führen.

Gefälschte elektronische Bauelemente sind Ausrüstungsteile, die ihre Herkunft und ihr Qualitätsniveau falsch dargestellt haben. Sie verletzen die Reche des rechtmäßigen Herstellers, und können, weil sie in der Regel von minderwertiger Qualität sind, sehr gefährlich sein.

Immer mehr gefälschte modulare steckverbinder und ip67 wasserdichte steckverbinder werden im Laufe der Jahre produziert – manche offensichtliche Fälschungen, andere sehr genaue Nachbildungen des Original Produkts – und sie werden in einer Vielzahl an Anwendungen eingesetzt. Sie werden von alltäglichen Benutzern verwendet. Sie sind in Krankenhäusern. Sie sind sogar in die Versorgungskette des U.S. Militärs gelangt. Die weit verbreitete Verwendung von Fälschungen ist größtenteils eine Folge der Globalisierung der Technologie. Hersteller lagern aus, viele Unternehmen versenden weltweit, und die Kommunikation ist sowohl einfach, wie auch kostengünstig. Alles in diesem globalen Handel macht es schwer für die Unternehmen, zu erkennen welche Lieferanten Fälschungen verkaufen, und welchen sie trauen können.

Kürzlich befragte die Penton’s Design Engineering & Sourcing Group amerikanische Ingenieure nach ihren Gedanken zu dieser Fälschungs-Krise. Sie wurden zuerst gefragt: „Was sind ihre größten Sorgen, in Bezug auf die Gefahr durch Gefälschte elektronische Bauelemente in der Lieferkette?“ Die Mehrheit der Ingenieure (72%) war am meisten besorgt über die potenzielle Gefahr / Schäden, verursacht durch gefälschte elektronische Bauelemente in fertiggestellten Produkten. Sie waren auch sehr besorgt über die Fähigkeit ihres Unternehmens, das Problem zu erkennen (41%), das Finden qualitativer Quellen für die Zulieferung auf einem offenen Markt (30%), und einen allgemeinen Mangel an Verständnis über den Umfang und die Größe des Problems (28%). Sie waren am wenigsten darüber besorgt “ausgenommen zu werden“.

Ich denke, die meisten beteiligten Fachleute stimmen zu, dass Sicherheit das wichtigste Anliegen ist, nicht das Geld. Die Hersteller erkennen gefälschte Bauelemente nicht immer, und die Verbraucher kaufen diese regelmäßig (80% der Verbraucher in den Industrie- / Schwellenländern kaufen gefälschte Produkte, und sind sich, in der Regel, nicht über die Gefahren bewusst.

– – – – –

Was kann also getan werden? Nun, wir können unser Bestes tun, um die Verfahren zu verbessern (innerhalb der Unternehmen, aber auch erstreckt auf die Unternehmen mit denen wir zusammenarbeiten, und die Kunden, die wir bedienen) Wir können Bundesvorschriften und Normen entsprechen, um die Verwendung von gefälschten Bauelementen zu reduzieren, aber auch der damit verbundenen Verpflichtung, die Gefahr, die zusammen mit diesen potentiell gefährlichen Teilen auftritt, zu verringern.

Leider ist es nicht möglich, die Herstellung und den Vertrieb von gefälschten elektronischen Bauelementen, vollständig zu verhindern. Wir können nur unsrer Bestes tun.

– – – – –

Es gibt offensichtlich noch viel mehr zu diesem Thema zu diskutieren. In den nächsten Wochen werden wir weiter die Bemühungen untersuchen, zur Bekämpfung des Verkaufs von gefälschten elektronischen Bauelementen, einschließlich Prävention, Aufdeckung und Reaktion. Wir hoffen auch einen Blick auf die Täter in diesem Verbrechen zu erhalten, und darauf, wie sie bei der Herstellung von gefälschten elektronischen Bauelementen vorgehen. Bleiben Sie am Ball.